Wichtige Informationen über Lehrinhalte

Theoretische Ausbildung:
– Rechtliche Grundlagen
– Unfallgeschehen
– Gerätearten
– Aufbau und Funktion von Flurförderzeugen, Erdbaumaschinen,

Krane / Hebebühnen und Anbaugeräten Antriebsarten
– Standsicherheit
– Betrieb allgemein
– regelmäßige Prüfungen
– Umgang mit Last / beim Kran Anschlagen von Lasten
– Sondereinsätze mit den Geräten
– Verkehrsregeln / Verkehrswege
– Schriftliche Prüfung 

Praktische Ausbildung:
– Einweisung am Flurförderzeug, Erdbaumaschine oder am Kran,

Hebebühnen
– Tägliche Einsatzprüfung
– Lastschwerpunktdiagramm, Tragkraftdiagramm,
   Gewichtsverteilung und zulässige Lasten
– Hinweise auf Gefahrstellen am Flurförderzeug oder Kran, 

Hebebühnen
– Verlassen des Flurförderzeugs oder des Kranes, Hebebühne
– Fahr- und Übungen beim Stapeln
– Abschlussprüfung

VORAUSSETZUNGEN

Mindestalter 18 Jahre und gesundheitliche Eignung für das Steuern von Gabelstaplern, Erdbaumaschinen, Kran sowie Hebebühnen. Zur eigenen Sicherheit: An arbeitsmedizinischen Eigenungsuntersuchungen, z. B. nach den BG – / DGUV – Grundsätzen (G41) teilnehmen. Und der Schweiz (VUV Verordnung) SR 832.30. Anerkannt nach IPAF-PAL-Karte.

Pflicht: Jährliche Unterweisung der Gabelstaplerfahrer/in, Erdbaumaschinen sowie Kran, und Hebebühnen (Aktualisierungen).